Alleinerziehende sind finanziell häufig schlechter gestellt als Ehepaare. Daher werden sie vom Staat mit einem Entlastungsbetrag finanziell unterstützt. Wir erläutern, was sich dahinter verbirgt und wie du ihn über die Taxfix-App beantragen kannst.

Inhalt:

Was ist der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende?

Wie hoch ist der Entlastungsbetrag?

Wie beantragt man den Entlastungsbetrag?

Wie wird der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende in der Taxfix-App beantragt?


Was ist der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende?

Wenn du alleinerziehend bist, steht dir ein Entlastungsbetrag zu, der deine Steuerbelastung senkt.

Um von dieser Entlastung zu profitieren, solltest du folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Du bist alleinerziehend, das heißt, du lebst nicht mit einer weiteren volljährigen Person, etwa einem neuen Partner, in einer Haushaltsgemeinschaft. Das gilt auch dann, wenn du für das Kind alleine die Verantwortung trägst. Die einzige gültige Ausnahme besteht für dein eigenes Kind, wenn dieses zwar über 18, aber aufgrund einer Ausbildung oder eines Studiums weiterhin zum Kindergeld berechtigt ist

  • Dein Kind ist mit Hauptwohnsitz bei dir gemeldet und lebt tatsächlich dort mit dir

  • Du hast Kindergeldanspruch für dein Kind. Bei getrennten Paaren kann nur derjenige vom Entlastungsbetrag profitieren, der auch Anspruch auf das Kindergeld hat oder es erhält

Auf den Entlastungsbetrag hast du unter den genannten Umständen auch dann Anspruch, wenn dein Kind im Wechselmodell von beiden getrennt lebenden Eltern betreut wird. Wenn dein Kind dabei annähernd gleichwertig betreut wird, können die Eltern untereinander bestimmen, wem der Entlastungsbetrag zustehen soll. Wenn die Eltern dies nicht bestimmen, bekommt ihn derjenige Elternteil, an den das Kindergeld ausgezahlt wird.

Wie hoch ist der Entlastungsbetrag?

Der Entlastungsbetrag liegt seit 2015 bei 1.908 Euro pro Jahr. Er wurde für die Jahre 2020 und 2021 auf 4.008 Euro jährlich angehoben. Zusätzlich gibt es einen Erhöhungsbetrag. Ab dem zweiten Kind kommen so 240 Euro pro weiterem Kind hinzu.

Wie beantragt man den Entlastungsbetrag?

Um vom Entlastungsbetrag zu profitieren, musst du ihn beantragen. Dazu hast du zwei Möglichkeiten:

  • Du kannst ihn im Rahmen deiner Steuererklärung in Anspruch nehmen. Der Entlastungsbetrag reduziert so dein steuerpflichtiges Einkommen und damit deine Steuerlast. Das Finanzamt erstattet dir mit dem Steuerbescheid die zu viel gezahlten Beträge zurück. Wir erläutern unten, wie du die Angabe in der Taxfix-App machst.

  • Möchtest du das Geld bereits im Laufe des Jahres zur Verfügung haben und nicht bis zum kommenden Jahr warten, kannst du einen sogenannten Antrag auf Lohnsteuerermäßigung bei deinem Finanzamt stellen. Damit wirst du in die Steuerklasse II eingeordnet und der Entlastungsbetrag bereits bei deiner monatlichen Besteuerung über deinen Arbeitgeber berücksichtigt. Du zahlst dann weniger Lohnsteuer und gegebenenfalls weniger Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag. Dadurch steigt dein Nettogehalt.

Wie wird der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende in der Taxfix-App beantragt?

Details zu deinem Kind, deiner Wohnsituation und dem Bezug von Kindergeld kannst du in der Kategorie “Familie” hinterlegen. Klicke bei den Fragen einfach auf das kleine Fragezeichensymbol, um mehr Informationen zu erhalten und so deine individuelle Lebenssituation korrekt zu erfassen.

Die App wird den Freibetrag automatisch berücksichtigen, wenn du, basierend auf deinen Angaben, Anspruch auf ihn hast. In der Übersicht deiner Steuerberechnung wird er als “Entlastung für Alleinerziehende” aufgeführt.


War diese Antwort hilfreich für dich?